Club

Internationale Bodenseewoche

Für 4 Tage stellt der historische Altstadthafen von Konstanz die ideale Kulisse für eine der ältesten und bedeutendsten Wassersportveranstaltungen zwischen Kiel und Genua. In der über 100jährigen Tradition eines Sport- und Gesellschafts-Events hat sich die Bodenseewoche seit ihrer Neuauflage 2009 als der gesellschaftliche Treffpunkt von Wassersport-Enthusiasten, Oldtimerliebhabern und Interessenten neuester Entwicklungen etabliert. Jedes Jahr zum Start der Wassersportsaison nutzen über 1000 teils internationale Teilnehmer und knapp 80.000 Besucher diese einzigartige Plattform für den gegenseitigen Austausch und sportlichen Wettkampf.

Ein buntes Hafentreiben mit kulturellen und sportlichen Veranstaltungen - Segelregatten, Ruderwettkämpfen, Wasserski-Cups, Hafenkonzerten und Shows - lädt zum gemütlichen Flanieren entlang der Steganlagen ein. Über 160 klassische Mahagoni-Yachten, moderne Hightech-(Carbon)-Racer und Renn-Katamarane, schnittige Motorboote und historische Dampfboote sowie funkelnde Oldtimer-Automobile lassen den Konstanzer Hafen in südländisch maritimem Flair erstrahlen.

Neu in diesem Jahr ist die Austragung des Grand Prix Bodensee - Internationale Bodenseewoche Match Race. Zum ersten Mal wird im Rahmen der Internationalen Bodenseewoche ein Match Race Event im internationalen Segelsport etabliert. Dieses bringt nicht nur Teams aus den Top 100 der Weltrangliste an den Start, sondern bietet zudem vier Startplätze für aufstrebende Jugendteams. So kann sich der Bodensee-Nachwuchs in heimischen Gewässern mit der Weltelite messen.

Herzstück des Eventgeländes, welches kostenfrei besucht werden kann, bildet die Ausstellungsmeile mit einer Wassersport- und Bootsausstellung an Land und im Wasser, der Innovations-Show und dem MaritimMarkt. Auch der seit letztem Jahr angrenzende Kunst&Kreativ-Markt erfreut sich grosser Beliebtheit. Die direkt vor dem Hafen stattfindenden Regatten bringen das mediterrane Flair der über 100jährigen Veranstaltung in die ganze Konstanzer Bucht. (Text und Foto: Internationale Bodenseewoche)

Mehr unter www.bodenseewoche.com

Zurück